Volksbegehren Artenschutz

Volksbegehren Artenschutz Baden-Württemberg
Volksbegehren Artenschutz

Zum Start der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren Artenschutz erklären die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand:

„Wir begrüßen die Bürgerinitiative für mehr Artenvielfalt und wünschen ihr Erfolg. Uns eint das Ziel, die Artenvielfalt wirksam zu schützen. Wir sind stolz auf das, was Grüne in der Landesregierung für den Artenschutz bereits erreicht haben. Seit unserem Regierungsantritt im Jahr 2011 haben wir den Erhalt der biologischen Vielfalt ins Zentrum der Politik gerückt. Diesen Pfad gehen wir konsequent weiter: Wir wollen eine Pestizidreduktionsstrategie, die diesen Namen verdient. Wir werden die Öko-Landwirtschaft weiter ausbauen und Landesflächen ökologisch bewirtschaften. So sorgen wir für saubere Luft, sauberes Wasser und sauberen Boden. Je mehr Unterstützung wir aus der Zivilgesellschaft für diesen Weg haben, desto besser. Es ermutigt uns, dass die Ziele des Volksbegehrens in dieselbe Richtung gehen. An vielen von ihnen, wie der Stärkung des Biotopverbunds und der Pestizidreduktion, arbeitet die grün-geführte Landesregierung bereits. Selbstverständlich werden wir auch prüfen, welche weiteren Forderungen des Volksbegehrens wir im Falle eines Erfolgs der Initiative zügig umsetzen können.

Wir freuen uns sehr darüber, dass sich derzeit so viele Bürgerinnen und Bürger für biologische Vielfalt und Artenschutz stark machen. Bienen und Schmetterlinge können jede Stimme brauchen, die für sie Partei ergreift. Schließlich zeigt der aktuelle UN-Biodiversitätsbericht wieder einmal ganz eindrücklich: Es geht um das Überleben unseres Planeten.“

Mehr Information auf der Homepage des Volksbegehrens Artenschutz – „Rettet die Bienen“

Zurück