MdB Agnieszka Brugger

Sie ist eine der profiliertesten Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Sie ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Koordinatorin für Menschenrechte und Internationales der grünen Bundestagsfraktion. Die Rede ist von Agnieszka Brugger. Auf Einladung des Kreisverbands Main-Tauber der Grünen hielt sie im Barocksaal in Wertheim einen kenntnisreichen Vortrag zum Thema "Friedenspolitik in Zeiten von Trump, Putin und Bolsonaro".

Grüne Kreisräte bei der VGMT

Die grünen Kreisräte Rosemarie Lux, Rainer Moritz, Birgit Väth und Gudrun Weiske ließen sich von den Geschäftsführern der VGMT Jochen Müssig und Thorsten Haas über den ÖPNV im Landkreis informieren. Mit dabei war Dieter Thoma von der Bürgerinitiative Frankenbahn für alle.

MdL Hermino Katzenstein hat gute Nachrichten für die Duale Hochschule Bad Mergentheim. In einem persönlichen Gespräch hat ihm Wissenschaftsministerin Theresia Bauer versichert, dass der Standort Bad Mergentheim besonders schutzwürdig ist und erhalten werden soll.

Die DHBW in Heilbronn will dieselben Studiengänge anbieten wie Mosbach und Bad Mergentheim. Das könnte die Standorte Mosbach und Bad Mergentheim gefährden. Der Kreisvorstand der Grünen sagt deshalb nein zu den Überlegungen im Stuttgarter Wissenschaftsministerium, das Konkurrenzverbot zwischen den Dualen Hochschulen Heilbronn und Mosbach mit seiner Außenstelle in Bad Mergentheim aufzuheben.

Die Grünen aus dem Neckar-Odenwald- und Main-Tauber-Kreis feiern das Ergebnis der Bundestagswahl 2017
Auf der Wahlparty

Charlotte Schneidewind-Hartnagel, bei der Bundestagswahl 2017 Direktkandidatin für die Grünen im Wahlkreis Odenwald-Tauber, bekommt einen Sitz im Deutschen Bundestag. Sie rückt für die Freiburgerin Kerstin Andreae nach, die in die Energiewirtschaft wechselt und ihr Mandat aufgibt. Nach 28 Jahren wieder mit einer eigenen Abgeordneten in Berlin vertreten zu sein, das sorgt beim Kreisverband für große Freude und verstärkt die ohnehin schon vorhandene Aufbruchstimmung.

Grüne besuchten Polizeihochschule Wertheim

Der Standort der Polizeihochschule in Wertheim ist nur noch bis 2023 garantiert. Dies nahm MdL Hermino Katzenstein zum Anlass, der Landeseinrichtung in seinem Betreuungswahlkreis Main-Tauber einen Informationsbesuch abzustatten.