Kreisrät*innen beim AWMT

Zu einem Informationsbesuch traf sich die Kreistagsfraktion der Grünen Main-Tauber mit dem Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebs Main-Tauber (AWMT) Dr. Walter Scheckenbach und dem Dezernenten Werner Rüger. Ziel war, neue Anstöße für die Kreislaufwirtschaft zu geben.

Im Gespräch mit MdB Schneidewind-Hartnagel

Mit einem Einweihungsfest und zahlreichen Gästen wurden heute das Wahlkreisbüro von MdB Charlotte Schneidewind-Hartnagel für den Main-Tauber-Kreis und das Büro des Grünen Kreisverbands in Bad Mergentheim eingeweiht. Mit dem Landesvorsitzenden der Grünen, Oliver Hildenbrand, war auch Parteiprominenz dabei.

Die Erneuerung des 150 Jahre alten Bahnhofs in Wittighausen ist im Bahnhofssanierungsprogramm des Landes Baden-Württemberg enthalten. Die kleine Gemeinde sah sich jedoch nicht in der Lage, den erforderlichen Eigenanteil dafür aufzubringen. Der Betreuungsabgeordnete der Grünen, MdL Hermino Katzenstein, setzte sich deshalb beim Verkehrsministerium in Stuttgart für eine Härtefallregelung ein. Nun kann er Erfreuliches berichten.

MdB Charlotte Schneidewind-Hartnagel
MdB Schneidewind-Hartnagel

Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Bundestagsabgeordnete der Bündnisgrünen für den Wahlkreis Odenwald-Tauber, berichtet in ihrer Pressemitteilung über die heute gefallene Entscheidung für die auch von ihr befürwortete Zustimmungslösung bei der Organspende. Die von Gesundheitsminister Jens Spahn und anderen Abgeordneten gewollte Widerspruchslösung ist vom Bundestag dagegen abgelehnt worden. Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung.

Gute Neuigkeiten hat MdL Hermino Katzenstein für Gerlachsheim und Grünsfeld. Die Bahnhöfe dieser Orte an der Frankenbahn können mit Hilfe von Landeszuschüssen in den nächsten Jahren modernisiert werden.

Der Betreuungsabgeordnete der Grünen für den Main-Tauber-Kreis, MdL Hermino Katzenstein, freut sich über einen Landeszuschuss für Wertheim. Für die Innenentwicklung in den Teilorten Nassig und Waldenhausen bekommt die Stadt 23.250 Euro vom Land.