MdB Charlotte Schneidewind-Hartnagel
MdB Schneidewind-Hartnagel

MdB Charlotte Schneidewind-Hartnagel meint zu den Bauernprotesten:
"Landwirtinnen und Landwirte in Deutschland haben gute Gründe zu protestieren. Jahrelang hat die Bundesregierung eine Agrarpolitik zugunsten großer Betriebe vorangetrieben und das Aussterben vieler Höfe in Kauf genommen. Wenn die Bäuerinnen und Bauern allerdings mit ihren Traktoren nach Berlin fahren, um gegen weitere Maßnahmen zum Insekten- und Umweltschutz und Düngebeschränkungen zu protestieren, wenden sie sich nicht gegen Fehlentwicklungen in der Agrarpolitik, sondern gegen den Erhalt unserer Lebensgrundlagen. Nicht Insekten- oder Wasserschutz bedrohen ihre Existenz, sondern eine Politik für immer größere Betriebe. Wir müssen zu einer Agrarpolitik zurückfinden, die eine Bewirtschaftung fördert, die die Existenz auch kleinerer Betriebe und den Erhalt der Lebensgrundlagen möglich macht."

Verkehrsminister Winfried Hermann beim Vortrag am 30.10.2019 im Bahnhof Lauda
Verkehrsminister Hermann

Auf Einladung der Grünen Main-Tauber sprach Verkehrsminister Winfried Hermann im Bahnhof Lauda über die Mobilität der Zukunft.

Charlotte Schneidewind-Hartnagel auf der Kreismitgliederversammlung am 18.10.2019
Charlotte Schneidewind-Hartnagel

Charlotte Schneidewind-Hartnagel, ab November Bundestagsabgeordnete der Grünen für den Neckar-Odenwald- und Main-Tauber-Kreis, sprach auf der Kreismitgliederversammlung am 18. Oktober 2019 in Gerlachsheim. Sie wird den Menschen im Wahlkreis Odenwald-Tauber als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen jedoch vor allem zahlreiche Satzungsänderungen.

In der Nacht zum Donnerstag 17. Oktober gab es in Tauberbischofsheim einen Angriff auf das Abgeordneten Büro von Dr. Christina Baum (AfD). Der Kreisvorstand der Grünen Main-Tauber verurteilt diese Aktion scharf.

MdB Agnieszka Brugger

Sie ist eine der profiliertesten Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Sie ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Koordinatorin für Menschenrechte und Internationales der grünen Bundestagsfraktion. Die Rede ist von Agnieszka Brugger. Auf Einladung des Kreisverbands Main-Tauber der Grünen hielt sie im Barocksaal in Wertheim einen kenntnisreichen Vortrag zum Thema "Friedenspolitik in Zeiten von Trump, Putin und Bolsonaro".

Grüne Kreisräte bei der VGMT

Die grünen Kreisräte Rosemarie Lux, Rainer Moritz, Birgit Väth und Gudrun Weiske ließen sich von den Geschäftsführern der VGMT Jochen Müssig und Thorsten Haas über den ÖPNV im Landkreis informieren. Mit dabei war Dieter Thoma von der Bürgerinitiative Frankenbahn für alle.