Autos gemeinsam nutzen

Im vergleichsweise dünn besiedelten Main-Tauber-Kreis gab es 2017 insgesamt 847 Kfz pro 1.000 Einwohner. Die hohe Verfügbarkeit von Kraftfahrzeugen ist eine Ursache für eine geringe Nutzung des Umweltverbunds. Die meiste Zeit sind das aber keine Fahr-, sondern Stehzeuge, die ungenutzt herumstehen. Autos nicht selbst zu besitzen, sondern mit anderen zu teilen, führt zu weniger Platz- und Ressourcenverbrauch. Das hat zudem den Vorteil, dass man das zum jeweiligen Fahrzweck passende Auto buchen kann. Die Idee des Car-sharing breitet sich allmählich auch im Main-Tauber-Kreis aus. In Bad Mergentheim gibt es z.B. die Car-sharing-Initiative Taubermobil e.V. Weitere Angebote sollen folgen.

Zurück