Nachrichten September 2020

Auf ihrer Kreismitgliederversammlung vom 25. September im Gründerzentrum Tauberbischofsheim wählten die Grünen Main-Tauber ihren neuen siebenköpfigen Vorstand, mit dem sie ins Superwahljahr 2021 gehen. Verabschiedet wurde der langjährige erste Vorsitzende Dietrich Grebbin.

Auf einem Rundgang durch die Bad Mergentheimer Innenstadt unter anderem mit Ordnungsamtsleiter Christian Völkel diskutierte der Ortsverband der Grünen Bad Mergentheim mit Anwohner*innen und Interessierten ihre Ideen für einen klimaschonenden und stadtverträglichen Verkehr.

Die Bürger*innen stärker an der Kommunalpolitik zu beteiligen war das Ziel eines Antrags der Grünen im Gemeinderat. Das wollten sie mit der Open-Source-Software "CONSUL" erreichen, die von Madrid entwickelt und von den Vereinten Nationen ausgezeichnet wurde. CONSUL wird inzwischen in 35 Ländern von über 100 Einrichtungen genutzt. Der Oberbürgermeister, die CDU-Fraktion und Stadträte der Freien Wähler haben diesen Quantensprung für die Bürgerbeteiligung an der Mergentheimer Kommunalpolitik am 24. September verhindert.

Mit Mund-Nasen-Bedeckung und einem ausgefeilten Hygienekonzept konnten die Grünen Main-Tauber – trotz Corona – ihre Nominierungsversammlung für die Landtagswahl 2021 durchführen. Sie wählten Dr. med. Leonhard Haaf zu ihrem Landtags- und Philipp Lutzmann zum Ersatzkandidaten.

Verbraucher*innen haben das Recht zu wissen, was in ihrem Essen ist. Die Bundestagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis 90/Die Grünen) unterstützt die Initiative der Grünen im Main-Tauber-Kreis, eine Bewerbung ihrer Region voranzutreiben.