Nachrichten April 2020

Die Bundestagsabgeordnete der Grünen für den Wahlkreis Odenwald-Tauber, Charlotte Schneidewind-Hartnagel, und der Kreisverband der Grünen Main-Tauber verteilten kostenlos Alltagsmasken an Kunden der Bad Mergentheimer Tafel.

Die Bundestagsabgeordnete der Grünen für den Wahlkreis Odenwald-Tauber, Charlotte Schneidewind-Hartnagel, und der Kreisverband der Grünen Main-Tauber verteilten kostenlos Alltagsmasken an Kunden der Bad Mergentheimer Tafel.

Die Bundestagsabgeordnete der Grünen MdB Charlotte Schneidewind-Hartnagel setzt sich für die grüne kommunale Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsstrategie ein, mit der die Wirtschaft nach der Corona-Krise wieder angeschoben werden soll.

Die Bundestagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel fordert, die Notbetreuung von Kindern während der Corona-Krise auszubauen, um Eltern zu unterstützen.

Professioneller Mundschutz ist Mangelware und sollte den Beschäftigten im Gesundheitswesen vorbehalten bleiben. Anfangs gingen die Experten davon aus, dass ein einfacher Mundschutz nicht vor dem SARS-CoV-2-Virus schützt. Inzwischen aber gilt die Empfehlung, in der Öffentlichkeit einen Mundschutz zu tragen. Er schützt zwar nicht die Träger vor der Infektion, soll aber Andere davor schützen, angesteckt zu werden. Einfache Behelfs-Schutzmasken kann man selbst herstellen, sogar ohne zu nähen. Verschiedene Varianten zeigt ein Video, das die Wochenzeitung "Die Zeit" veröffentlicht hat. Abraten möchten wir nur von Modellen aus Staubsaugerbeuteln weil unklar ist, ob die eventuell mit eingeatmeten Beutelfasern unbedenklich sind.

Professioneller Mundschutz ist Mangelware und sollte den Beschäftigten im Gesundheitswesen vorbehalten bleiben. Anfangs gingen die Experten davon aus, dass ein einfacher Mundschutz nicht vor dem SARS-CoV-2-Virus schützt. Inzwischen aber gilt die Empfehlung, in der Öffentlichkeit einen Mundschutz zu tragen. Er schützt zwar nicht die Träger vor der Infektion, soll aber Andere davor schützen, angesteckt zu werden. Einfache Behelfs-Schutzmasken kann man selbst herstellen, sogar ohne zu nähen. Verschiedene Varianten zeigt ein Video, das die Wochenzeitung "Die Zeit" veröffentlicht hat. Abraten möchten wir nur von Modellen aus Staubsaugerbeuteln weil unklar ist, ob die eventuell mit eingeatmeten Beutelfasern unbedenklich sind.